1. Reha- und Therapiesymposium

Aktualisiert: vor 3 Tagen




Am 6. Oktober 2021 lädt die Landesarbeitsgemeinschaft Reha Sachsen e. V. zum 1. Reha- und Therapiesymposium in das Deutsche Hygiene-Museum Dresden ein. Die Tagung richtet sich primär an das ärztliche und therapeutische Fachpersonal und steht unter dem Leitthema Neurologische Rehabilitation in Sachsen - Projekte, Chancen, Perspektiven.


Vortragsprogramm:


Schlaganfall-Rehabilitation im 21. Jahrhundert: aktueller Stand und Perspektive

(PD Dr. med. Imanuel Dzialowski, Elbland Reha Großenhain)


Rehabilitationskonzept für Menschen mit Parkinson-Syndrom

(Dr. med. Peter Themann, Klinik am Tharandter Wald)


Rehabilitationskonzept für Menschen mit Multipler Sklerose

(Beate Fuchs, VAMED Klinik Schloss Pulsnitz)


Update Digitalisiertes Überleitungsmanagement - ein Zukunftsprojekt der Uniklinik Dresden und der AOK PLUS

(Markus Klaus, AOK PLUS & Anne Schawohl, Uniklinik Dresden)


Die Rolle der Neurologischen Rehabilitationskliniken während der COVID 19-Pandemie - was lenren wir daraus?

(Prof. Dr. med. habil. Marcus Pohl, VAMED Klinik Schloss Pulsnitz)


Datum: 06.10.2021

Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Großer Saal (2. OG)

Beginn: 14.00 Uhr (ab 13.00 Uhr get together)

Ende: 18.00 Uhr


Teilnehmergebühr (Vollzahler): 99,00 €

Frühbucher (Anmeldung bis 31.08.): 80,00 €

Studenten (mit Nachweis): 50,00 €


Pausenimbiss inklusive. Die Tagung ist durch die SLÄK als Fortbildungsveranstaltung anerkannt (4 Punkte).


Die Anmeldung ist möglich ab dem 01.08.2021 per Mail an info@larsev.de


--------


Das 1. Reha- & Therapiesymposium wird unterstützt durch: